6 nimmt!
Kein Spiel für Hornochsen!


Kurzspielregeln
für die Online-Umsetzung

Markus
0 Hornochsen
43
Wolfgang
0 Hornochsen
33
Thomas
0 Hornochsen
54
Diana
0 Hornochsen
45
12 33
43 45 54
37 41
58
Du hast folgende Karten auf deiner Hand:
5 12 23 0 47 50 52 78 87 103
Spielziel:
Du spielst gegen drei Computermitspieler und musst versuchen, möglicht wenig Hornochsen zu kassieren. Jede Karte, die du nehmen musst, bringt dir Minuspunkte in Form von Hornochsen. Sieger ist, wer am Ende die wenigsten Hornochsen hat.

Spielvorbereitung:
Es gibt 104 Karten mit den Werten 1 bis 104. Der Computer mischt die Karten und teilt jedem Spieler 10 Karten aus. Von den restlichen Kartenstapel werden 4 Karten offen in die Tischmitte gelegt. Jede Karte bildet zu Anfang eine Reihe, die einschliesslich dieser ersten Karte maximal 5 Karten umfassen darf! Der Kartenstapel, der dann noch übrig ist, wird erst wieder im nächsten Spiel benötigt.

Spielablauf:
Alle Spieler wählen geheim eine ihrer Handkarten aus. Wenn der letzte sich entschieden hat, werden die Karten aufgedeckt. Wer die niedrigste Karte ausgespielt hat, legt sie als Erster an eine der vier Reihen, dann kommt der Spieler mit der zweitniedrigsten Karte in die Reihe usw., bis auch die höchste Karte dieser Runde angelegt wurde. Die Karten einer Reihe werden immer nebeneinander gelegt. Danach wiederholt sich dieser Vorgang, bis alle 10 Handkarten ausgespielt wurden.

Wie wähle ich die Karte aus?
In der Online-Umsetzung sind drei Bereiche zu unterscheiden. Im oberen Bereich siehst du die Namen der Mitspieler, wie viele Hornochsen sie bisher einstecken mussten und welche Karte sie in der letzten Runde gespielt haben. Im mittleren Bereich sind die vier Kartenreihen dargestellt, die offen in der Tischmitte ausliegen. Im unteren Bereich werden dir deine Handkarten angezeigt. Um eine Karte auszuwählen, klickst du mit dem Mauszeiger einfach auf die gewünschte Karte.

Wie werden die Karten zugeordnet?
Jede ausgespielte Karte paßt immer nur in eine Reihe. Es gelten folgende Regeln: Die Karten einer Reihe müssen immer eine aufsteigende Zahlenfolge haben und eine Karte muss immer an die Reihe angelegt werden, deren letzte Karte die niedrigste Differenz zu der neuen Karte aufweist.

Was passiert, wenn in der Reihe bereits 5 Karten liegen?
Eine Reihe mit 5 Karten ist voll. Wenn nach den obigen Regeln eine sechste Karte an diese Reihe angelegt werden muss, dann muss der Spieler, der diese Karte ausgespielt hat, alle 5 Karten dieser Reihe zu sich nehmen. Dafür legt er seine Karte als neuen Anfang der Reihe aus.

Was passiert, wenn der Kartenwert kleiner ist, als alle vier Reihen?
Wer eine Karte ausspielt, deren Zahl so niedrig ist, dass sie in keiner Reihe passt, muss alle Karten einer beliebigen Reihe nehmen und legt dafür seine Karte als neuen Anfang der Reihe aus. In der Online-Umsetzung wird automatisch die Reihe genommen, die am wenigsten Hornochsen enthält. Gibt es mehrere solcher Reihen, wird automatisch die oberste solche genommen.

Was hat es mit den Hornochsen auf sich?
Auf jeder Karte sind zwischen den Zahlen kleine Hornochsenköpfe abgebildet. Jeder Hornochse stellt einen Minuspunkt dar. Alle Karten mit Fünferzahlen (5, 15, 25, usw.) haben 2 Hornochsen, Karten mit Zehnerzahlen (10, 20, 30, usw.) haben 3 Hornochsen und Paschzahlen (11, 22, 33, usw.) haben 5 Hornochsen. Die Zahl "55" ist sowohl eine Paschzahl als auch eine Fünferzahl, deshalb hat die Karte 7 Hornochsen. Alle anderen Karten haben einen Hornochsen. Beachte: Die Karten, die man nehmen muss, dürfen nicht auf die Hand genommen werden.

Spielende:
Das Spiel endet nach 10 Runden, wenn alle Karten ausgespielt wurden. Der Spieler, der am wenigsten Hornochsen besitzt, hat gewonnen.

Taktische Variante:
Wer 6 nimmt! lieber etwas taktischer spielen möchte, spielt nur mit so vielen Karten, wie es für die Anzahl der teilnehmenden Spieler nötig ist. Bei 4 Spielern wird also nur mit den Karten von 1 bis 44 gespielt, alle darüberliegenden Kartenenummern werden aussortiert.

Und los geht's...
Um dich ins Spielgeschehen zu stürzen, gib bitte deinen Vornamen ein, suche dir drei Computer-Mitspieler aus und mische die Karten:

Dein Name:
Computer 1:
Computer 2:
Computer 3:
taktische Variante (44 Karten)


Autor: Wolfgang Kramer - Onlineumsetzung: Thomas Rosanski
Copyright © 1994 AMIGO Spiel + Freizeit GmbH - Copyright © 2000 Thomas Rosanski
Die Verwendung der Spielidee und der Grafiken erfolgt mit freundlicher Genehmigung der AMIGO Spiel + Freizeit GmbH.

6 nimmt