Geschäfte verdrängen


Grau gründet auf einer Kreuzung ein Geschäft (A). Da dort Platz für 2 Geschäfte ist, wird das violette Geschäft nicht verdrängt. Violett gründet ein Geschäft an einer Haltestelle (B), die nicht an einer Kreuzung liegt. Dort ist also nur Platz für 1 Geschäft. Das graue Geschäft wird daher verdrängt und kommt ins Säckchen. Violett gründet auf einer Kreuzung ein Geschäft (C). Dort sind bereits 2 Geschäfte, von denen nun eines verdrängt wird. Violett
entscheidet sich für das graue Geschäft, welches in das Säckchen kommt.
Da es von den meisten Haltestellen mehrere Plättchen gibt, kommt es immer wieder zum Verdrängen von Geschäften.
Wird an einer Haltestelle ein Geschäft eröffnet, an der sich bereits das Maximum an Geschäften befindet, wird eines davon verdrängt. An einer Kreuzung, an der bereits zwei Geschäfte sind, darf sich der Besitzer des neuen Geschäft aussuchen,welches er davon verdrängt.

Das verdrängte Geschäft wird in das Säckchen geworfen.

Während des Spiels darf keiner ins Säckchen schauen.
Bei 2 Spielern wird ohne das Säckchen gespielt. Die verdrängten Geschäfte kommen dann in den Vorrat der Spieler zurück.
Anmerkung: Es ist auch möglich ein eigenes Geschäft zu verdrängen. Dieses kommt allerdings zurück in den Vorrat des Spielers.
Anmerkung: Es ist erlaubt, dass der gleiche Spieler beide Geschäfte an einer Kreuzung besitzt.

zurück  weiter 

Grafik: Michael Schacht                       © ABACUSSPIELE 2003